Serien Tipps

Die Thriller-Serie spielt in den 1980er Jahren und präsentiert Newcomer-Star Millie Bobby Brown in ihrer ersten Serien-Hauptrolle. Als geflohenes Versuchsobjekt der Regierung sucht sie im 3000-Seelen-Städtchen Hawkins im US-Bundesstaat Indiana nach einem sicheren Versteck und stößt dabei auf mysteriöse Geheimnisse und furchteinflößende Phänomene. Die kleine Elfie, wie sie liebevoll von ihren neuen Freunde genannt wird, besitzt über übernatürliche Fähigkeiten und kennt eine grauenhafte Wahrheit, die schon bald ans Licht kommt.
Irgendwo im Universum gibt es den „Final Space“, den Ort, an dem alle Galaxien enden. Der waffenschwingende Astronaut Gary und sein niedlicher, Planeten-zerstörender Freund Mooncake machen sich auf die Suche nach ebendiesem.
Die Historienserie erzählt die geheimnisvollen, aber realen Erlebnisse der Tempelritter, der Elitekämpfer der Kreuzzüge des 12. Jahrhunderts. Dabei geht „Knightfall“ den von den Tempelrittern gehüteten Geheimnissen nach und erklärt die Bedeutung von Glaube, Loyalität und Bruderschaft für den Erfolg der Ritter auf dem Schlachtfeld. Zudem schildert die Serie die düsteren Ereignisse rund um den 13. Oktober 1307, als zahlreiche Tempelritter in Frankreich wegen Ketzerei festgenommen wurden. Dieser „Freitag, der 13.“ sollte für immer zum weltweit gefürchteten Unglückstag werden.
Baracke untergraben. Im eigentlich kargen Lager haben sie sich heimlich unterirdisch ein Dampfbad, Werkstätten, einen Friseursalon und anderen Luxus eingerichtet. Der amerikanische Colonel Robert Hogan (Bob Crane), Koch und Allroundtalent Corporal Louis LeBeau (Robert Clary), der Dieb Corporal Peter Newkirk (Richard Dawson), der Elektriker Sgt. James
Korea 1950: Nur drei Meilen von der Front entfernt ist das mobile Feldlazarett Nr. 4077 stationiert. Helikopter bringen ständig Verwundete und den täglichen Horror des Krieges ins Camp. Unter diesen Umständen erleben Captain "Hawkeye" Pierce, Captain "Trapper" McIntyre und ihr Team einen wahnsinnigen Alltag, den sie nur mit viel Galgenhumor, Zynismus und Späßen ertragen.
In der Welt von The Tick sind Superhelden nichts Besonderes mehr. Überall kommen sie aus ihren Löchern gekrochen und fühlen sich dazu berufen, Heldentaten zu vollbringen. Dass diese meist weniger heroisch ausfallen als gedacht, spielt allerdings keine Rolle. Stattdessen erfreuen sich die Superhelden ihrer Existenz und sorgen nach Belieben für Recht und Ordnung. Als jedoch der schüchterne Buchhalter Arthur Alarm schlägt, dass ein lange totgeglaubter Superschurke nach New York City zurückgekehrt ist, will ihm niemand glauben. Dieser Umstand ruft den etwas eigenwilligen und generell sehr merkwürdigen Superhelden The Tick auf den Plan. Doch könnte es sein, dass dieser nur ein Produkt von Arthurs Vorstellungskraft ist?
Inoffizieller „Top Gear“-Nachfolger mit dem ehemaligen Team Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May beim Streamingdienst Amazon Prime. „The Grand Tour“ ist nicht nur Name, sondern auch Programm: Denn in ihrer neuen Sendung reist das Trio rund um die Welt. „Wir werden die Welt bereisen und jede Episode in einem anderen Land aufzeichnen – in einem riesigen Zelt. Wenn man so will, ist es so etwas wie eine große Reise. Deshalb haben wir beschlossen, die Show ‚The Grand Tour‘ zu nennen“, erklärt Jeremy Clarkson. Dabei werden nicht nur die aufgezeichneten Einspielfilme an unterschiedlichen Orten produziert, auch der Studioteil vor Live-Publikum wird jede Woche in einem großen Zelt an wechselnden Orten rund um den Globus aufgezeichnet.
„The Man in the High Castle“ geht der Frage nach, wie die Gegenwart in den USA aussehen könnte, wenn die Alliierten den zweiten Weltkrieg verloren hätten. [ … ] Zirka 20 Jahre nach der Niederlage sind die Vereinigten Staaten durch die Sieger des Krieges, Japan und Deutschland, aufgeteilt. Die Spannungen zwischen den beiden hegemonialen Mächten nehmen immer weiter zu und führen zu Konflikten im Westen der USA.
Die Geschichte von Warrior ist nach den Geschehnissen des amerikanischen Bürgerkriegs angesiedelt. Als Handlungsschauplatz dient San Francisco, eine pulsierende Metropole zu jener Zeit. Dort versucht ein junger Martial-Arts-Kämpfer aus China, sich eine anständige Existenz aufzubauen. Allerdings gerät er mit den falschen Leuten in Kontakt und findet sich kurz darauf im Mittelpunkt der Tong-Kriege wieder, die im Stadtteil Chinatown toben.
Hauptfigur Myfanwy Thomas findet sich ohne Gedächtnis auf der Millennium Bridge in London wieder. Sie ist nicht nur umgeben von lauter Toten mit blutbespritzten Latexhandschuhen, sondern hat auch sämtliche Erinnerungen an die Geschehnisse verloren. Zudem hat sie mit ihren eigenen übersinnlichen Fähigkeiten zu kämpfen und muss ihren Platz im englischen Geheimdienst Checquy wieder einnehmen. Denn irgendwo lauern diejenigen, die ihr ihre Erinnerungen genommen haben und jetzt beenden wollen, was sie angefangen haben. Lady Farrier ist ihre Mentorin und Leiterin des Checquy. Rechte Hand an ihrer Seite ist Grantchester, der an ihrem Thron als Chefin sägt. Und dann ist da noch die amerikanische Agentin Reed, die sich in die Untersuchung des Todes von ihrem Ex-Geliebten einmischt.
In „Sex Education“ geht es um den ebenso jungen wie jungfräulichen Otis Milburn, der durch seine als Sextherapeutin arbeitende Mutter so einiges an wertvollem Wissen über das Drumherum der Bienchen- und Blümchenangelegenheit aufgeschnappt hat. Gemeinsam mit der straßenschlauen Maeve eröffnet der unfreiwillige Sexperte eine im Untergrund operierende Praxis für verwirrte und leidende Altersgenossen.
Der Polizist Rick Grimes (Andrew Lincoln) wurde nach einem misslungenen Einsatz angeschossen. Als er nun in einem Krankenhaus aufwacht, findet er dieses völlig verlassen vor. Auch in der Umgebung sieht er keine Menschenseele, nur Leichenberge vor dem Krankenhaus zeugen von einer Katastrophe, die stattgefunden haben muss. Seine Frau und sein Sohn sind ebenfalls nicht zu finden. Doch dann trifft er auf zwei Überlebende, die ihm Unfassbares berichten: Offensichtlich sind auf der ganzen Welt Menschen mit einem Virus infiziert worden, der sie in Zombies verwandelt
Howard Silk (J.K. Simmons) ist ein kleines Licht in einer zur UN gehörenden Dienststelle, der ein Leben voller Versäumnisse geführt hat. Da entdeckt er eines Tages, dass seine Behörde in Wahrheit ein großes Geheimnis bewacht: einen Übergang in ein Paralleluniversum.
Schüler Moritz (Maximilian Mundt) sieht sich als Verlierer, denn so scheint ihn der Rest der Welt auch zu sehen. Nachdem seine Freundin ihn für „den Drogendealer der Schule“ verlassen hat, geht er mit grimmer Entschlossenheit daran, es ihr zu zeigen/sie zurückzugewinnen. Indem er selbst zum erfolgreichen Boss wird und Kohle scheffelt – als Drogendealer. Da er aber eigentlich ein schüchterner Nerd ist, verlegt er sich auf das (wahrgenommene) Erfolgsmodell aller Nerds, sein Geld am Rechner zu machen.
Nachdem die Familie El auf dem Planeten Krypton in Ungnade gefallen ist, muss Seg-El (Cameron Cuffe) sein Leben als Mitglied der untersten Kaste fristen. Da er über eine intuitive Brillanz für alles Technische verfügt, wird das aber vermutlich nicht sehr lange so bleiben.
Nick Sax (Christopher Meloni) war einst ein gefeierter Ermittler der Major Metropolitan Police Force. Doch nun hat Nick alles verloren, lebt von Alkohol, Drogen und Sarkasmus. All das finanziert er durch Aufträge als Profikiller, die er vor allem durch die Mafia erhält. Kurz nachdem einer seiner Mordanschläge schiefläuft, wird sein Leben nachhaltig verändert – und zwar ausgerechnet durch ein kleines, durch und durch positiv eingestelltes und seiner Imagination entspringendes blaues Einhorn mit Flügeln (Patton Oswalt): Happy! Happy stellt sich als imaginärer Freund von Sax’ Tochter Hailey vor und berichtet. dass diese entführt wurde und nun die Hilfe des Vaters braucht. Sax zweifelt an seinem Verstand, denn er hat zwar eine gescheiterte Ehe hinter sich, von einer Tochter weiß er aber nichts …
Im April 1986 kommt es im ukrainischen Atommeiler Tschernobyl zu einer katastrophalen Kernschmelze. Die von Sky und HBO koproduzierte Eventserie zeichnet in Dramenform nach, wie es zu dem Unglück kommen konnte und welche menschlichen Opfer die Personen erbringen mussten, um Europa in der Folge vor noch größerem Unglück zu bewahren.
Die Bürgermeisterin des französischen Küstenörtchens Jiscalosse sieht ihre Kommune mit der Pleite konfrontiert. Als Ausweg verkauft sie einen Teil des 1800-Bewohner-Ortes an den bayrischen Unternehmer Gerhard Jäger. Da hier immer die Sonne scheint und er hier auch keine Unternehmenssteuer zahlen muss, verlegt der exzentrische und chronisch gelangweilte Unternehmer als Abenteuer kurzerhand den Sitz seiner kleinen Firma für Automobil-Produktdesign hierhin und lässt alle Angestellten mit deren Familien übersiedeln – 200 Menschen. Die Franzosen hatten sich bisher gut damit arrangiert, dass man in den Urlaubszeiten deutsche Gäste beherbergt – aber nun 365 Tage im Jahr zehn Prozent der Bewohner aus Deutschland zu haben … ? Auch die Deutschen sind nur wenig erbaut über den Zwangsumzug, nur um den Arbeitsplatz zu behalten. Ein Culture-Clash ist unvermeidlich.
Dass Grace (Jane Fonda) und Frankie (Lily Tomlin) sich nicht ausstehen können, ist gelinde gesagt untertrieben. Die beiden hassen einander wie die Pest. Da ihre Ehemänner Robert (Martin Sheen) und Sol (Sam Waterston) jedoch seit Jahrzehnten eine gemeinsame Anwaltskanzlei betreiben und dazu noch enge Freunde sind, müssen sie zwangsläufig den guten Schein wahren und die Gegenwart der anderen ertragen. Als ihnen ihre beiden Ehemänner jedoch eines Tages aus heiterem Himmel eröffnen, dass sie schwul sind, sich lieben und heiraten wollen, sind Grace und Frankie gleichermaßen vor den Kopf gestoßen. Schlagartig wird den Erzfeindinnen nicht nur bewusst, dass die Beziehung von Robert und Sol wesentlich tiefer geht, als bislang gedacht, sondern auch, dass sie urplötzlich wieder alleine dastehen. Aus der Not heraus raufen sich die beiden ungleichen Frauen zusammen...
Als raubtierhafte Monster nach einem Unfall im örtlichen Chemielabor eine kleine Stadt übernehmen, beginnt für eine Gruppe von High-School-Schülern ein Kampf ums Überleben.
Dark entführt in eine deutsche Kleinstadt, die auf den ersten Blick kaum durchschnittlicher sein könnte. Inmitten einer idyllischen Landschaft leben die Menschen Tür an Tür - und dennoch wissen sie kaum etwas voneinander. So ereignet es sich zu Beginn der Handlung, dass zwei Kinder verschwinden und niemand weiß, was mit ihnen passiert sein könnte. Daraufhin gerät das Leben von vier Familien komplett aus den Fugen. Panik und Angst machen sich breit. Jeder hat hier ein düsteres Geheimnis und niemand will, dass ausgerechnet seines ans Licht kommt. Die Mitglieder der vier Familien geraten dadurch sehr schnell an den Rand eines tödlichen Abgrunds. Die Tragweite der vonstattengehenden Ereignisse ist schockierend und erlangt zudem ungeahnte Dimensionen. Denn bei den Ermittlungen stellt sich sehr schnell heraus, dass die aktuellen Geschehnisse mit einem ähnlichen Fall aus dem Jahr 1986 in Verbindung stehen könnten.
Die fiktive Welt von Westeros, in der Jahreszeiten sich über Jahre hinziehen: Sieben Königreiche bevölkern den Kontinent, ständig gibt es Kriege, Machtkämpfe in den einzelnen Königshäusern, Morde und Intrigen. Im Zentrum dieser ständigen Machtverschiebungen stehen drei mächtige Adelshäuser: Die Starks, die Lannisters und die Baratheons. Doch auch die vor Jahren abgesetzte und verbannte Königsfamilie Targaryen plant ihre Rückkehr an die Macht. Die gefährlichen Ränkespiele führen schließlich zu einem Krieg, der den ganzen Kontinent destabilisiert, und weiteres Unheil zieht unbeobachtet auf: Jenseits des riesigen Eiswalls am nördlichen Rand taucht eine unheimliche, jahrtausend alte Macht auf, deren Wirken fürchterliche Folgen für alle Einwohner von Westeros haben wird.
, 2019 - 2019

Good Omens

Newest Episode: S01E01
Die Handlung von Good Omens entführt ins Jahr 2018: Die Apokalypse naht und die Menschheit wird mit dem jüngsten Gericht konfrontiert. In dem weltweit einzigen und völlig korrekten Buch für Prophezeiungen, Ein gutes Omen. Die freundlichen und zutreffenden Prophezeiungen der Hexe Agnes Spinner, steht geschrieben, dass die Welt an einem Samstag zu Grunde gehen wird - nächsten Samstag, um genau zu sein. Die Armeen des Guten und des Bösen versammeln sich, was die Weltuntergangsstimmung nur noch weiter ankurbelt. Für die Götter scheint folglich alles nach Plan zu laufen. Dennoch blicken zwei Gestalten den bevorstehenden Entwicklungen skeptisch entgegen: der verängstigte Engel Erziraphael und der schnelllebige Dämon Crowley. Beide haben lange Zeit unter den Menschen auf der Erde gelebt. Nun können sie nicht zulassen, dass sich diese zur Bespaßung der Götter an den Kragen gehen.
2019 - 2019

Bonding

Newest Episode: S01E01
Eine New Yorker Studentin, die sich nebenbei als Domina verdingt, beschäftigt ihren homosexuellen besten Kumpel aus der High School als Assistenten.
Featured
Ein Virus hat die Menschheit dahingerafft, nur der leicht lebensuntüchtige Phil Miller (Will Forte) ist noch übrig. Einsam durchstreift er die USA, hinterlässt mit schwindender Hoffnung Hinweise auf seinen Aufenthaltsort Tuscon und wird auch mit Unmengen an Pornos und sehr viel Raum für seine kruden Überlebensstrategien nicht glücklich. Als sich dann doch Hinweise auf andere Überlebende verdichten, ist er zunächst ganz aus dem Häuschen – nur um festzustellen, dass menschliches Zusammenleben auch in der Postapokalypse nicht immer ein Selbstläufer ist.
Weil der frisch gewählte US-Präsident Walker ihm das fest versprochene Amt des Außenministers verwehrt hat, plant der machtbesessene Kongressabgeordnete Francis Underwood eine Intrige gegen die Regierung. Um selbst in die oberste Etage der US-Politik vorzudringen, sucht sich Underwood Komplizen und schreckt auch nicht vor falschen Versprechungen, Manipulation oder gar Erpressung zurück. Angetrieben wird er von seiner nicht minder berechnenden und ehrgeizigen Ehefrau Claire. Auch die aufstrebende Jungjournalistin Zoe Barnes bringt er auf seine Seite. Mit einem Budget von rund 100 Millionen US-Dollar ist der mit Shakespeare-Motiven angereicherte Polit-Thriller das bislang ambitionierteste Serienprojekt, das nicht von einem TV-Sender realisiert wird. Der Streamingdienst Netflix konnte sich das Remake zur gleichnamigen BBC-Miniserie von 1990 (dt. Titel: „Ein Kartenhaus“) in einem Bieterwettstreit gegen HBO sichern. Bestellt wurden auf Anhieb gleich zwei Staffeln mit insgesamt 26 Episoden. Zu den Initiatoren und Produzenten zählt David Fincher („The Social Network“), der zudem die ersten beiden Folgen inszeniert hat. Als Showrunner und Autor engagiert wurde Beau Willimon („The Ides of March“), der früher für das Wahlkampfteam von Hillary Clinton gearbeitet hat.

Showing 1–30 of 39 results